Blickkontakt

Diaszene Westerwald

Montag 14.12.2020                                                                               Beginn 20 Uhr im Cinexx Kino Hachenburg

Pilgern - Wege der Stille

Ein Lichtbildwerk von Dieter Glogowski und Andrea Nuss


Martin Luther hielt Pilgern für „Narrenwerk“, Hippokrates das „Gehen für des Menschen beste Medizin“. Gab es für die meisten Menschen früher nur die eigenen Füße als Fortbewegungsmittel, bedeutet Gehen in unserer hochmobilen Gegenwart wieder ein Luxusgut, mit dem wir unser eigenes Leben ordnen, erfühlen oder zu uns selbst „laufen“ können. So entdecken wieder viele Menschen das Pilgern für sich – auf der Suche nach sich selbst oder nach Gott.

Die Fotografen und Buchautoren Andrea Nuss und Dieter Glogowski führen bewegend und eindrucksvoll die Zuschauer auf zwei verschiedenen Olafswegen durch Norwegen, an den Mosesberg im Sinai in das Reich der Beduinen, in den Himalaya nach Nepal zu den heiligen Quellen von Muktinath und auf den Spuren von Franziskus von Florenz nach Assisi.

Warum gehen die Menschen seit Jahrhunderten pilgern? Kann man pilgern nur alleine? Was können wir von hinduistischen Pilgern lernen? Und warum sind die Gedanken und die Visionen von Franz von Assisi aktueller als je zuvor?

Der TV- und Fotojournalist Dieter Glogowski und die Wüstenfrau Andrea Nuss gehen diesen Fragen auf den Grund. Eine kontemplative Reportage der besonderen Art: nachhaltig, bewegend und humorvoll.

„Ein nachhaltiges Meisterwerk von Emotionalität, grandioser Fotografie und Tiefe.“
(Jana und Jens Steingässer, Weitsicht-Festival Darmstadt)


 


Referent: Andrea Nuss-Dieter Glogowski

Fotos: Andrea Nuss-Dieter Glogowski

Text: Andrea Nuss-Dieter Glogowski

Mehr unter:   www.dieter-glogowski.de